Ausflug zum Dornsberger Jagdparcour

Erlebnisreicher Tag auf dem Parcour mit vielen Herausforderungen

Erstellt am 04.09.2018

 

 

Übung macht den Meister

 

Am Sa. 01.09.2018 fand ein von Raphael Wild (HR-Leiter Karlsruhe) im Namen der JV organisierter Ausflug zum Jagdparcour auf dem Dornsberg statt.

Insgesamt stellten sich 7 Jäger der Herausforderung des Flintenschießens. Ebenfalls mit dabei war Kreisjägermeister Thomas Maier.

Die 197 km von Karlsruhe nach Singen konnten in gut 1,5 Std. zügig bewältigt werden und nach dem Einchecken ging´s dann um 09:20 Uhr endlich los.

Bei angenehmen Temperaturen und trockenem Wetter fiel die Trefferquote anfänglich eher bescheiden aus. Die Tontauben flogen einem von allen Seiten und in jeder beliebigen Höhe „um die Ohren“. Aber nach den ersten absolvierten Ständen nahm man nach und nach die Herausforderung immer besser an.

Nach der Mittagspause im Restaurant der Landesjagdschule bei Maultaschen und Jägerschnitzel ging es mit frischem Elan und deutlich besserer „Ausbeute“ bis 17 Uhr nochmal richtig rund.

Wie die elektronische Abrechnung beim Auschecken ergab, wurden insgesamt über 700 Tontauben beschossen. Alle Beteiligten waren sich bei der Abfahrt um 18 Uhr einig, dass dies ein tolles Erlebnis war und einer Wiederholung im nächsten Jahr nichts im Wege steht.

 

 

 

Erstellt am 04.09.2018
Zurück zur Übersicht