Jahreshauptversammlung der Jägervereinigung Karlsruhe

...viel Lob an die Jäger durch Brettens Oberbürgermeister Martin Wolff

Erstellt am 01.04.2019

 

Am Freitag den 30.03.2019 fand in der Talbachhalle in Bretten/Neibsheim die Jahreshauptversammlung der Jägervereinigung statt. Kreisjägermeister Thomas Maier konnte insgesamt 110 Mitglieder und Gäste begrüßen.

 

Nach den Grußworten von Brettener Oberbrügermeister Martin Wolff und Ortsvorsteher Rolf Wittmann präsentierte Daniel Reinhard von der unteren Jagdbehörde die Streckenzahlen der letzten Jahre und gab einen aktuellen Überblick über die Afrikanische Schweinepest.

 

Im anschließenden Jahresbericht ging KJM Thomas Maier unter anderem auf die Themen Wolf und JWMG, Waffenaufbewahrung, Verwahrstellen, geplantes Schwarzwildübungsgatter in Rastatt sowie der aktuelle Sachstand zum Schießstand am Adenauerring ein. Die vom LJV BaWü geführte Aktion Fellwechsel war mit über 11.000 erlegten Pelzträgern bei 700 Sammelstellen im Bundesgebiet bisher ein toller Erfolg.

 

Nach den Berichten der Schatzmeisterin und der Kassenprüfer, sowie der Vorstellung des Haushaltsplans 2019 wurde die Vorstandschaft durch die anwesenden Mitglieder einstimmig entlastet.

 

Anschließend wurden die Ehrungen für 40, 50, 60 und 65-jährige Mitgliedschaft durch den KJM übergeben und die neuen Jungjäger mit der Übergabe der Jägerbriefe in den Kreis der Jägerschaft aufgenommen. Eine besondere Ehrung wurde den Mitgliedern Dirk Fetzner und Holger Raff mit der Ehrennadel in Bronze und Manfred Wohlwend mit der Ehrennadel in Silber zuteil. Als Höhepunkt beschloss die Mitgliederversammlung die Ernennung des ehemaligen KJM Thomas Hauck zum Ehrenmitglied.

 

Die Versammlung endete unteren den Klängen der Jagdhornbläsergruppe Karlsruhe gegen 20:00 Uhr.

 

 

 

Erstellt am 01.04.2019
Zurück zur Übersicht