Waldweihnacht mit Nikolaus

Gelungene Veranstaltung der Jagdhornbläser bis zum letzten Büchsenlicht

Erstellt am

Am 2. Adventssonntag 2022 lud die Jägervereinigung Karlsruhe zur Waldweihnacht in den Karlsruher Hardtwald ein. Die Bläser des Jagdhornbläsercorps Karlsruhe ließen ab15.30 Uhr die Jagdhörner durch den Wald schallen. Die etwa 200 Besucher genossen auf einer Waldlichtung die verschiedenen Programmpunkte. Viele professionell hergestellten Schwedenfeuer spendeten Wärme und illuminierten die gelungene Veranstaltung bis zum letzten Büchsenlicht.

Pfarrer Erhard Bechtold brachte den aufmerksamen Zuhören weihnachtliche Gedanken mit. Um wie gewohnt den Überblick behalten zu können, sprach er seine Worte jedoch nicht von einer Kanzel, sondern von einem Drückjagdbock. Die weihnachtlichen Gedanken wurden musikalisch untermauert mit den Weihnachtsglocken und dem Choral, geblasen von den Karlsruher Parforcehornbläser MARKGRAF VON BADEN auf ihren Parforcehörnern. Mit einer kleinen amüsanten Weihnachtsgeschichte überraschte uns Bastian Gründer, die von einer Tanne handelte, die sich gegenüber der vielen Laubbäume so schmucklos fand.

Ein weiterer Höhepunkt war der aus dem Wald kommende Nikolaus, welcher von den Jagdhornbläsern herbeigerufen wurde, er trug die traditionellen Kleidung eines Bischofs und beschenkte alle Kinder mit einem gefüllten Nikolaussäckchen.